Teilnahmebedingungen / AGB

Es dürfen nur Pferde teilnehmen, die haftpflichtversichert, gesund, zum Veranstaltungszeitpunkt frei von ansteckenden Krankheiten sind und mindestens 5 Jahre alt sind. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und Haftung. Eine Teilnahme mit gebissloser Zäumung ist nicht gestattet! Als Kompromiss wird eine doppelte Zäumung empfohlen (mit und ohne Gebiss, zwei Zügelpaare).

Das Tragen einer Reitkappe ist für alle Teilnehmer Pflicht - davon gibt es keine Ausnahme!!!

Der Teilnehmer stellt den Veranstalter von allen Ansprüchen aus der Veranstaltung frei, sofern diese nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln des Veranstalters oder seiner Hilfspersonen entstanden sind. Durch den Veranstalter oder die Rittführerin werden keine Aufsichtspflichten für Kinder und Jugendliche übernommen. Minderjährige müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden, Ausnahmen davon können persönlich mit der Rittführerin besprochen werden. Den Anweisungen des Veranstalters und seiner Beauftragten ist Folge zu leisten. Dies entbindet den Teilnehmer nicht von seiner Verantwortung für sich und sein Pferd. Der Veranstalter kann ein Pferd wegen nicht passender oder nicht geeigneter Ausrüstung oder wegen gesundheitlicher Risiken jederzeit von der Teilnahme ausschließen. Während der Veranstaltung werden Fotos gemacht, die u. a. im Internet und in der Presse veröffentlicht werden. Wer damit nicht einverstanden ist, muss sich bitte sofort bei Beginn der Veranstaltung melden! Die Kosten für eine geführte Tour sind am Veranstaltungstag in bar zu bezahlen. Sagt ein angemeldeter Teilnehmer am Veranstaltungstag ab, ist der Kostenbeitrag trotzdem zu leisten, in dem Fall per Überweisung.


Während des gesamten Ritts bleibt der Reiter/Besitzer Tierhüter im Sinne des § 834 BGB. 

Bei Ausritten auf unseren Noriker-Kaltblutpferden besteht eine Gewichtsgrenze von 90 kg!

 

 


Anreise nach 24594 Mörel, Na de Hoss 10

In den meisten Fällen wird Ihr Navi Sie falsch leiten. Beachten Sie bitte einfach die Straßenschilder: Aus Richtung Hohenwestedt kommend ist es die erste Straße nach dem Ortsschild rechts rein, aus Richtung Heinkenborstel/Aukrug kommend die letzte Straße vor dem Ortsschild links rein.


Wenn Sie dann bei uns ankommen, können Sie Ihr Gespann ganz entspannt auf dem breiten Seitenstreifen parken. Bitte den Pferdemist   n i c h t   auf dem Seitenstreifen entsorgen, dafür stehen Mistkarren zur Verfügung. Bevor Sie Ihr Pferd abladen, kommen Sie bitte zur Anmeldestelle. Hier treffen wir uns in der Regel bei einer Tasse Kaffee zu einem ersten Kennenlernen und kleinen Klönschnack und regeln das Finanzielle. Danach können Sie Ihr Pferd für die Tour vorbereiten und sich auf dem Reitplatz einfinden. Eine Aufstieghilfe ist vorhanden.

Bitte bringen Sie keine Pferde mit auf den Hofplatz!!

 

 



Paddocks

Bei Veranstaltungen auf der Anlage vom team horsetrail können Paddocks aufgebaut werden. Bitte melden Sie aber an, wenn Sie Platz für ein Paddock benötigen; Paddockmaterial ist mitzubringen. Wer kein eigenes Paddock aufbauen möchte, kann gegen Gebühr ein Paddock bestellen; Die Nutzung der Paddocks geschieht auf eigenes Risiko des Pferdebesitzers. Wasser steht zur Verfügung. Raufutter ist bei Bedarf mitzubringen. Die Paddocks sind nach der Nutzung sauber zu hinterlassen. Reservierte Paddocks sind mit Breitbandlitze/Seil eingezäunt. Strom steht für einzelne Paddocks nicht zur Verfügung.


Pferde

An den angebotenen Ausritten nehmen Sie auf Ihren eigenem Pferd teil.


Reiter

Wir erwarten von jedem teilnehmenden Reiter, dass er in allen Gangarten sattelfest ist, über ausreichende Geländeerfahrung verfügt und sein Pferd dorthin reiten kann, wo es hin soll. Die angebotenen Touren sind nicht für Reitanfänger geeignet!


Satteltaschenpicknick

... oder der gedeckte Tisch!


Hunde

Hunde sind bei uns gerne gesehene Gäste. Jedoch können Hunde uns auf den angebotenen Touren leider nicht begleiten! Das gilt auch für Hunde, die die Reitbegleithundeprüfung erfolgreich abgelegt haben!

Prüfung "horse & dog" auf dem Landesbreitensportturnier in Bad Segeberg 2012
Prüfung "horse & dog" auf dem Landesbreitensportturnier in Bad Segeberg 2012

Bodenverhältnisse

Wir empfehlen für jedes Pferd einen Hufschutz! Es gibt bestimmt Pferde, die auf unseren Böden barhuf laufen können, aber die Mehrzahl der Pferde hat sicherlich Probleme auf unseren sehr festen und eher steinigen Waldwegen. Der Vorteil ist jedoch, dass viele unserer Wege jederzeit bereitbar sind. Die Entscheidung liegt selbstverständlich letztendlich bei Ihnen. Wenn Sie wegen fehlendem Hufschutz die Tour abbrechen müssen, können wir Ihnen leider die Teilnahmegebühr nicht erstatten!


Kutschen

Die Wege, die wir bei unseren Ausritten nutzen, sind in der Regel   n i c h t   für Kutschen geeignet.


Wetter

Sturmtief "Christian" hat ganze Arbeit geleistet
Sturmtief "Christian" hat ganze Arbeit geleistet

Die angebotenen Touren finden in der Regel bei jedem Wetter statt. Lediglich bei Unwetter und/oder Gewitter kann die Veranstaltung abgesagt werden.

Ausnahme hiervon ist der "Grünkohlritt"; das gemeinsame Essen findet auf jeden Fall und bei jedem Wetter statt.