Sympathieritt, 15. April 2017

Das war der Sympathieritt 2017. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Gemeinsam haben wir eindrucksvoll Werbung für den Pferdesport in Schleswig-Holstein gemacht.

Einiges Fotos findet ihr auf der Website des Sympathierittes.


Letzte Infos zum Sympathieritt
Auf vielen verschiedenen Wegen sind die Anmeldungen bei uns eingetrudelt, sei es per facebook, Mail, Telefon, Whatsapp oder oder oder .....  Dafür ersteinmal ein ganz riesiges Dankeschön!!!!!!!!!! Es ist aber leider nicht möglich, jeden Teilnehmer noch einmal per Mail zu erreichen, deshalb auf diesem Wege noch letzte Infos:

Wir werden am Samstag rund 60 Reiter sein (es trudeln aber immer noch Anmeldungen ein!!) und der Kutschenkorso besteht aus 12 Kutschen. Bitte plant eure Vorbereitungszeit so ein, dass wir pünktlich um 11 Uhr losreiten können. Wir können nicht auf Nachzügler warten, da wir das Startsignal von der Polizei bekommen. Das hängt damit zusammen, dass wir unterwegs einen Bahnübergang überqueren müssen und deshalb pünktlich sein müssen. Wenn ihr auf dem Gelände der Holstenhallen angekommen und euer Gespann geparkt habt, kommt bitte als nächstes zur Meldestelle. Hier wird euer Name nochmals aufgenommen und ihr könnt euch mit Informationsmaterial eindecken.

Die Straßen der Stadt Neumünster werden nach unserer Aktion vom Technischen Betriebszentrum der Stadt gereinigt. Achtet bitte darauf, dass Pferdemist vom Pferdeanhänger nicht auf dem Parkplatz entsorgt wird. Es steht jedoch auf dem Gelände ein Container bereit, wo ihr Pferdemist entsorgen könnt. Oder ihr nehmt ihn einfach wieder mit!!

Nach unserer Rückkehr auf dem Holstenhallengelände (ca. 12.30 Uhr) seid ihr herzlich zu Kaffee und Kuchen an der Meldestelle eingeladen! Hier bekommt ihr auch die Stallplakette der Messe Nordpferd sowie des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein e. V.

Wer noch eine Frage hat, schickt bitte eine Mail an info@horsetrail.de oder ruft an: 0170/ 9492067

Wir freuen uns auf Euch!!
Eure Rittführerinnen Britta und Petra

 


Mit dem Sympathieritt, der eine Woche vor dem Beginn der Messe Nordpferd stattfindet, machen wir aufmerksam auf den Pferdesport in Schleswig-Holstein. 

Der Sympathieritt wird erstmals als SternStafettenaktion durchgeführt, eine Aktion des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein e. V., die bereits seit 2003 jährlich durchgeführt wird. Gemeinsam machen wir SternStafettler uns stark dafür, dass mehr Wege für das Reiten und Fahren in der Natur freigegeben und neue Routen geschaffen werden.

 

Der Sympathieritt ist ein fester Termin im Veranstaltungskalender der Stadt Neumünster, er findet im 2-jährigen Rhythmus immer eine Woche vor der Messe Nordpferd statt. Die Stadt Neumünster, die auch als Pferdestadt bezeichnet wird, wurde vom Pferdesportverband Schleswig-Holstein e. V. als Pferdefreundliche Gemeinde 2002, 2012 und 2014 ausgezeichnet.

 

Wer möchte kann sich gerne kostümieren, die schönsten Kostüme werden auf der Nordpferd ausgezeichnet. Das können Einzelreiter sein aber auch gerne Gruppen.

 

Die Teilnahme an dieser SternStafettenaktion ist kostenlos. Im Anschluss an die Aktion erhält jeder Teilnehmer eine Stallplakette der "Nordpferd" sowie des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein.


Kutschenkorso

Gemeinsam mit dem Sympathieritt wird auch ein Kutschenkorso veranstaltet.

Informationen zum Kutschenkorso erhalten Sie von

Karl-Friedrich von Holleuffer-Kypke
Kieler Straße 607
24536 Neumünster

Telefon: +49 4321 52 82 41
Telefax: +49 4321 52 92 72
Mobil: +49 172 41 02 110

ausbilder@fahrerfreunde.de

 

 

 


Ablauf

Treffpunkt Sympathieritt + Kutschenkorso
Parkplatz der Holstenhallen in Neumünster. Es steht ausreichend Platz zur Verfügung!

Ablauf
Eintreffen der Teilnehmer ab 10.00 Uhr. Selbständiges Vorbereiten der Pferde, so dass wir pünktlich um 11 Uhr losreiten können. Wir reiten im Schritt zum Rathaus der Stadt Neumünster, wo wir um ca. 11.30 Uhr vom Bürgermeister empfangen werden. Aufenthalt beim Rathaus ca. 20 Minuten, anschließend reiten wir zurück zu den Holstenhallen.
Berücksichtigt bitte, dass wir im Straßenverkehr reiten und die Pferde daher verkehrssicher sein müssen. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten werden wir von der Polizei Neumünster begleitet.

 

Nach der Tour haben alle Teilnehmer die Möglíchkeit, sich mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen zu stärken. Die Ausgabe der Stallplaketten erfolgt im Anschluss an die Tour.

Strecke

Einfache Strecke 2,9 km, ausschließlich Asphalt und teilweise Kopfsteinpflaster

Tempo
Schritt

Ausrüstung
Zweckmäßig! Außer einem Ringmartingal sind keine Hilfszügel erlaubt. Eine Teilnahme mit gebissloser Zäumung ist nicht möglich. Helmpflicht besteht für Minderjährige. Da wir im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs sind empfehle ich auch jedem erwachsenen Teilnehmer, einen Helm zu tragen.

Bitte beachtet bei euer Ausrüstung und Aufmachung, dass wir Werbung machen wollen für unseren Pferdesport.

Teilnahmebedingungen
Es dürfen nur Pferde teilnehmen, die haftpflichtversichert, gesund, zum Veranstaltungszeitpunkt frei von ansteckenden Krankheiten sind und mindestens 5 Jahre alt sind. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und Haftung. Eine Teilnahme mit gebissloser Zäumung ist nicht gestattet! Als Kompromiss wird eine doppelte Zäumung empfohlen (mit und ohne Gebiss, zwei Zügelpaare). Der Teilnehmer stellt den Veranstalter von allen Ansprüchen aus der Veranstaltung frei, sofern diese nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln des Veranstalters oder seiner Hilfspersonen entstanden sind. Durch den Veranstalter oder die Rittführerin werden keine Aufsichtspflichten für Kinder und Jugendliche übernommen. Minderjährige müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Den Anweisungen des Veranstalters und seiner Beauftragten ist Folge zu leisten. Dies entbindet den Teilnehmer nicht von seiner Verantwortung für sich und sein Pferd. Der Veranstalter kann ein Pferd wegen nicht passender oder nicht geeigneter Ausrüstung oder wegen gesundheitlicher Risiken jederzeit von der Teilnahme ausschließen. Während der Veranstaltung werden Fotos gemacht, die u. a. im Internet und in der Presse veröffentlicht werden. Wer damit nicht einverstanden ist, muss sich bitte sofort bei Beginn der Veranstaltung melden! Während des gesamten Ritts bleibt der Reiter/Besitzer Tierhüter im Sinne des § 834 BGB. 


Anmeldung

Bitte melden Sie sich für den Sympathieritt formlos per Mail an.

Ich benötige von jedem Teilnehmer den Vor- und Nachnamen sowie den Jahrgang. Bitte teilt auch die Rasse eures Pferdes mit, weil das Organisationsteam in der anschließenden Pressekonferenz gerne die Rassevielfalt der teilnehmenden Pferde darstellen möchte.

 


Treffpunkt


Impressionen, Sympathieritt 2009