Punschritt, 09. Dezember 2018 (2. Advent)


Weihnachtstour 24.12.2015

In der für viele stressigen Vorweihnachtszeit reiten wir eine ganz ruhige Tour.

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Geländestruktur wird diese Tour für Mensch und Tier trotz des ruhigen Tempos sehr kurzweilig und ein Highlight wird sicherlich auch sein, wenn wir "Weihnachtsreiter" eine kurze Strecke durch Mörel reiten.


Nach ca. einer Stunde Reitzeit werden wir mit Punsch und anderen Heißgetränken sowie selbstgebackenen Honigkuchen erwartet, bevor wir nach einer knappen weiteren Stunde zurück an unseren Ausgangspunkt kommen.

Ich freue mich sehr, wenn die Teilnehmer dieser Tour sich und ihr Pferd weihnachtlich ausstaffieren.

 


SternStafettenaktion



Jeder teilnehmende Reiter erhält nach der Tour eine Urkunde sowie ein Stallplakette des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein e. V.
Mehr zu den SternStafettenaktionen gibt es hier.


Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular  an.

Nach Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und die Kontodaten. Ihre Anmeldung wird verbindlich mit der Überweisung einer Anzahlung. Der Restbetrag des Tourpreises wird bar am Veranstaltungstag fällig.

Nach Eingang der Anzahlung erhalten Sie von mir eine Bestätigungsmail.


Kosten

Die Kosten für die Rittführung inklusive leckerem Glögg und anderen Heißgetränken, selbstgebackenem Honigkuchen und Suppe betragen 35 EUR.


Rittbeschreibung

Treffpunkt „Punschritt“
Anlage Horsetrail, Na de Hoss 10, 24594 Mörel (siehe Anfahrt)


Ablauf
Eintreffen der Teilnehmer ab 11.00 Uhr. Bei einer Tasse Kaffee erstes Kennenlernen und Finanzielles. Um 12.00 Uhr nach kurzer Rittbesprechung Abritt.

Streckendauer
Ca. 2 Stunden

Strecke
Wirtschaftswege, Spurbahnen, Waldwege. Keine viel befahrenen Straßen.

Tempo
Schritt, KEIN Trab, KEIN Galopp

Ausrüstung
Zweckmäßig! Außer einem Ringmartingal sind keine Hilfszügel erlaubt. Eine Teilnahme mit gebissloser Zäumung ist nicht möglich. Evtl. ein Halfter, wenn Sie Ihr Pferd in der Pause anbinden möchten.


Pausen/Verpflegung/Pferdeunterbringung

Nach ca. 1 Stunde Reitzeit werden wir mit Punsch und anderen Heißgetränken sowie einem kleinen Imbiss erwartet. Die Pferde können während der Pause angebunden werden oder Sie halten Ihr Pferd fest, es stehen keine Paddocks unterwegs zur Verfügung. Ich empfehle eine Abschwitzdecke/Regendecke, um die Pferde während der Pause einzudecken. Die Decken können im Servicemobil zum Pausenplatz gebracht werden.

 


Anfahrt