ACHTUNG: Terminänderung NEU: 30.06.2018

Nachttour, 30. Juni 2018

Es ist schon ziemlich lange her, dass das team horsetrail einen Nachtritt veranstaltet hat - nun ist es wieder soweit.

Am 30. Juni treffen wir uns zu einem ca. 2,5-stündigen Ausritt, der nicht wie gewohnt tagsüber, sondern in den späten Abendstunden stattfinden wird.

Wenn wir um 20 Uhr losreiten, haben wir noch genügend Tageslicht zum reiten. Wir reiten zunächst durch die Möreler Wiesen, wo wir einige schöne Weitblicke genießen können. Einige Teilnehmer werden hier enttäuscht sein, weil es noch gar nicht wirklich dunkel ist, immerhin ist es ein Nachtritt. Aber Geduld! Spätestens wenn wir in den Wald eintauchen, umgibt uns zunächst Dämmerung und im weiteren Rittverlauf wirkliche Dunkelheit. Unsere Pferde können sehr gut sehen in der Dunkelheit. Damit auch wir gesehen werden, steht für jeden Reiter eine reflektierende Warnweste zur Verfügung.


Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformuar an. Für diese Tour können keine Paddocks reserviert werden. Nach Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und die Kontodaten. Ihre Anmeldung wird verbindlich mit der Überweisung einer Anzahlung von 50 % des Tourpreises. Der Restbetrag des Tourpreises wird bar am Veranstaltungstag fällig. Nach Eingang der Anzahlung erhalten Sie von mir eine Bestätigungsmail.


SternStafettenaktion



Jeder teilnehmende Reiter erhält nach der Tour eine Urkunde sowie eine Stallplakette des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein e. V.
Die gerittenen Kilometer trage ich gerne in Ihren Kilometerpass ein.


Kosten

Die Kosten für den Nachtritt betragen 35 EUR.


Rittbeschreibung

Treffpunkt

Anlage team horsetrail, Na de Hoss 10, 24594 Mörel

 

Ablauf

Eintreffen der Teilnehmer ab 19 Uhr. Erstes Kennenlernen und Finanzielles. Um ca. 20 Uhr nach kurzer Rittbesprechung Abritt.

 

Strecke
2 Stunden reine Reitzeit zzgl. Pausenzeit

 

Ausrüstung

Je nach Witterung bitte auch an Regenzeug denken! Für die Pferde evtl. eine Regen- oder Abschwitzdecke mitnehmen, um sie während der Rast einzudecken. Ein Servicemobil steht uns zur Verfügung.

Eine Teilnahme mit gebissloser Zäumung ist nicht möglich.

 

Pause

Unterwegs machen wir eine Pause mit einem kleinen Umtrunk und Imbiss.

 

 


Anfahrt