"Frühjahrszauber", 14. April 2017

Es geht wieder los - es ist Saisonauftakt im Naturpark Aukrug!

Aufgrund der strengen und langen Winter in den vergangenen Jahren war es schon schwierig, im Frühjahr mit trainierten Pferden loszulegen. Und auch in diesem Jahr sieht es aufgrund der anhaltenden Regenfälle nicht besser aus. Wir werden daher den Saisonauftakt ruhig gestalten.

Wir reiten ca. 2,5 Stunden im ruhigen Tempo, das heißt im Schritt mit etwas Trab zwischendurch. Zum Warmwerden reiten wir eine kurze Strecke auf pferdefreundlichen Wiesenwegen, bevor wir in den hoffentlich schon grün werdenden Wald eintauchen. Fremde können es immer nicht glauben, wenn wir von hügeligem Gelände sprechen - überzeugen Sie sich selbst!


SternStafettenaktion



Jeder teilnehmende Reiter erhält nach der Tour eine Urkunde sowie ein Stallplakette des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein e. V.



Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an! Nach Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und die Kontodaten. Ihre Anmeldung wird verbindlich mit der Überweisung einer Anzahlung von 50 % des Tourpreises. Der Restbetrag des Tourpreises wird bar am Veranstaltungstag fällig. Nach Eingang der Anzahlung erhalten Sie von mir eine Bestätigungsmail.


Kosten

Die Teilnahmegebühr für den Frühjahrszauber beträgt 35 EUR/Reiter.


Rittbeschreibung

Treffpunkt

Anlage "team horsetrail", Na de Hoss 10, 24594 Mörel

 

Ablauf
Eintreffen der Teilnehmer ab 11 Uhr. Bei einer Tasse Kaffee erstes Kennenlernen und Finanzielles. Um 12 Uhr nach kurzer Rittbesprechung Abritt.

 

Strecke

2,5 Stunden Reitzeit, Spurbahnen, Asphalt

 

Tempo
Schritt und Trab, KEIN Galopp

 

Ausrüstung
Je nach Witterung bitte auch an Regenzeug/Sonnenschutz denken! Für die Pferde evtl. eine Regen- oder Abschwitzdecke mitnehmen, um sie nach dem Ausritt einzudecken. Für die Tour wird Hufschutz empfohlen!

Eine Teilnahme mit gebissloser Zäumung ist nicht möglich!

 

Pausen
Wir werden unterwegs zu einer gemütlichen Rast mit Kaffee, Kaltgetränken und Kuchen erwartet. Es besteht die Möglichkeit, sein Pferd anzubinden. Paddocks stehen nicht zur Verfügung. Halfter, Strick und evtl. Abschwitzdecke für die Pause kann zum Rastplatz gebracht werden (bitte die Ausrüstung, die mitgenommen werden soll, in eine Tasche verstauen, es werden keine losen Decken und Halfter mitgenommen).


Anreise